Samsung Winner: Erscheint das erste faltbare Smartphone schon Anfang 2019?

Anfang nächsten Jahres will Samsung angeblich ein faltbares Smartphone vorstellen. Jüngste Gerüchte sprechen von einem innovativen Mobiltelefon, das neben seinem einzigartigen Design auch inhaltlich Neuerungen bringen soll. Der Preis des Geräts wird dementsprechend happig sein.

Samsung Winner: Das erste faltbare Smartphone

Bereits seit 2011 spielt Samsung mit dem Gedanken, ein faltbares Smartphone zu entwickeln. Seit einem Jahr ist Bewegung in die Idee gekommen und im Oktober letzten Jahres hat der Entwickler schließlich ein erstes Patent angemeldet. Nun sind weitere Informationen an die Öffentlichkeit gelangt.

Einem Bericht des Wall Street Magazins soll das Gerät mit dem Codenamen „Winner“ mit einen 7 Zoll großen Display ausgestattet sein. Damit orientiert sich Samsung an der aktuellen Konkurrenz im Tablet-Bereich. Damit das Gerät dennoch in die Hose passt, soll es faltbar sein. Gleich einem Portemonnaie können Anwender das Gerät in der Mitte zusammenklappen und in die Hosentasche stecken. Anders als die vor einigen Jahren beliebten Flip-Phones soll das neue Samsung-Handy jedoch über ein durchgängiges Display verfügen.

Die dafür benötigte Technik kommt von Samsung selbst. Der Anbieter entwickelt die notwendigen Organic Light Emitting Dioden (OLED) im eigenen Haus und verkauft diese Panels sogar an Konkurrenten wie Apple, die jüngst das iPhone X mit OLED-Panels ausgestattet haben.

Patent schon im Oktober 2017 angemeldet

Das vermutete Design könnte sich bis zur Veröffentlichung des Geräts noch maßgeblich ändern. Allerdings hat Samsung die Optik im vergangenen Oktober patentieren lassen. Das damals veröffentlichte Design dürfte dementsprechend nah am Endergebnis sein.

Damals hieß das Gerät jedoch noch Galaxy X und konnte durch zwei Kameras auf beiden Seiten auf sich aufmerksam machen. Im ersten Design-Entwurf ist auf der Frontseite außerdem ein Anzeigebalken zu sehen. Andere Magazine sprachen damals gar von drei anstatt zwei faltbaren Bildschirm-Elementen. Welche Elemente es in das finale Produkt schaffen werden, bleibt abzuwarten. Auch das Release-Datum steht noch nicht fest.

Wird Samsung von Huawei eingeholt?

Samsung arbeitet aktuell auf Hochtouren an dem Projekt, um der Konkurrenz zuvor zu kommen. Erst vor wenigen Tagen hat Huawei ein vergleichbares Smartphone angekündigt, zu dem im Gegensatz zum Samsungs-Gerät bereits konkrete Details genannt wurden. So soll das Gerät des chinesischen Konzerns bereits zu Beginn des Jahres 2019 auf den Markt kommen und mit einer Stückzahl von 20.000 stark limitiert sein. Huawei setzt aktuell alles daran, sein faltbares Smartphone noch vor Smartphone in den Handel zu bringen und damit einen Prestige-Erfolg einzufahren. Informationen zu Design und Innenleben gibt jedoch auch der „P20“-Entwickler noch nicht Preis.

Geschätzter Preis von €1500

Das neue Falt-Phone würde die Premium-Reihen Galaxy S und Galaxy Note ergänzen. Beide Modellreihen erhalten ein bis zweimal pro Jahr neue Updates und sind im oberen Preissegment angesiedelt. Mit dem faltbaren Smartphone spricht Samsung jedoch eindeutig die bezahlfreudigen Nutzer an. Rund €1500 soll das Gerät zum Release kosten, so Branchen-Spekulanten. Wenn Samsungs Pläne aufgehen, wird das Gerät pünktlich zur CES in Las Vegas in den Elektronikläden stehen und natürlich auch online erhältlich sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Facebook
Google+
http://alexanderholl.de/samsung-winner-erscheint-das-erste-faltbare-smartphone-schon-anfang-2019">
Twitter