Die besten Tipps zur Haarentfernung für Gesicht und Körper

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, weshalb Sie an diversen Körperbereichen Ihre Haare entfernen wollen. Eventuell geht es um die Bikinizone oder Sie wollen Ihre Augenbrauen verschönern. Zum Thema Haarentfernung haben Sie quasi unendlich viele Möglichkeiten. Berücksichtigen Sie dabei folgenden Ratgeber, um die richtige Wahl zu treffen.

Bevor Sie zum Rasierer greifen, ist es vielleicht doch sinnvoller, andere Arten auszuprobieren. Wie wäre es mit der Idee, die Haare direkt mit der Wurzel zu entfernen? Alternativ steht Ihnen heutzutage auch eine moderne Technologie mit Laser zur Verfügung. Sie können sogar eine schmerzfreie Enthaarungscreme im eigenen Badezimmer verwenden. Das und noch viel mehr sollten Sie beachten. Folgende Tipps und Tricks zeigen Ihnen Ihre Optionen auf.

Ihre Augenbrauen perfekt in Form bringen

Bevor Sie zur Pinzette greifen und irgendwie los zupfen, sollten Sie einen weißen Stift für eine Markierung der Augenbrauen verwenden. Wissen Sie, wo Ihre Augenbrauen beginnen und enden sollen? Wenn ja, dann dürfen Sie die Markierung anbringen. Profis haben übrigens den Tipp, einen Bleistift gegen die Seite Ihrer Nase zu halten und eine Linie zu ziehen, welche die Augenbrauen direkt berührt.

Anschließenden platzieren Sie den Stift diagonal, damit der äußere Augenwinkel berührt wird. Diesen Punkt markieren Sie. Anschließend platzieren Sie den Strich direkt über der Außenseiter Ihrer Iris. Dies wird der höchste Punkt Ihres Augenbrauenbogens sein. Wenn Sie unsicher sind, dürfen Sie selbstverständlich einen Fachmann dafür aufsuchen.

Sie würden es bereuen, wenn Ihre Augenbrauen ungleichmäßig aussehen.

Haare an der Oberlippe entfernen

Sie wollen Ihren Schnurrbart langfristig loswerden? Für eine dauerhafte Haarentfernung dürfen Sie zu einem Laser greifen. Mit dem Laser können Sie die Haare direkt an der Wurzel zerstören. So können Sie ein ganzes Jahr lang oder länger verhindern, dass die Haare dort wieder nachwachsen.

Eine Lasersitzung erfolgt innerhalb kürzester Zeit und dauert an sich nur wenige Minuten. Die Prozedur ist zwar nicht angenehm, aber grundsätzlich schmerzfrei. Trotzdem dürfen Sie dafür mit einem relativ hohen Budget von ca. 250 Dollar pro Sitzung rechnen. Eine Alternative wäre wachsen. Das können Sie übrigens auch zu Hause tun.

Rechnen Sie aber damit, dass vorübergehend rote Flecken durch das Wachsen entstehen. Am besten wenden Sie dafür kühles Wachs an, um Ihre Oberlippe zu schonen. Teilen Sie die Wachsabschnitte in drei Bereiche auf: Linker, Rechter und Mitte. Die Wachsstreifen sollten Sie beim Abreißen immer nach oben abziehen.

Haare in den Achselhöhlen entfernen

Sie können einen Rasierer verwenden, um Ihre Achselhöhlen von Haaren zu befreien. Bedenken Sie aber, dass Sie Seife oder Rasierschaum bereitstellen. In diesem Fall dürfen Sie auch damit rechnen, dass die Haare schnell wieder nachwachsen. Das kann manchmal sogar innerhalb von wenigen Stunden passieren.

Damit Sie Entzündungen vorbeugen, sollten Sie die Rasierklingen jedes zweite Mal erneuern. Selbstverständlich können Sie auch an den Achseln eine Lasertherapie vornehmen lassen, um ein Jahr lang oder länger Ruhe zu haben. Lassen Sie sich allerdings beraten, indem Sie vorher den Dermatologen dafür aufsuchen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Facebook
Google+
https://alexanderholl.de/die-besten-tipps-zur-haarentfernung-fuer-gesicht-und-koerper">
Twitter