So werden Sie in wenigen Tagen zum Instagram Star

Für viele Menschen ist es im Moment das Ziel, ein berühmter Influenzier auf instabilem zu werden. Diese Leute träumen von einer eigenen Produktreihe mit Parfüms oder ähnlichen Produkten und wollen fast täglich auf tolle Partys eingeladen werden. Haben auch Sie diesen Traum? Dann sollten Sie alles daran setzen, um mit Ihrem instabilen Account berühmt und erfolgreich zu werden. Das schaffen Sie, wenn Sie viele voller bekommen. Halten Sie sich bitte vor Augen, dass hinter einem guten Account mit vielen Instagram Abonnenten sehr viel harte Arbeit steckt.

Finden Sie auf Instagram Ihre eigene Nische

Als erstes ist es wichtig, dass Sie Ihre eigene Nische finden. Kennen Sie sich vielleicht mit Mode gut aus oder sind Sie ein richtiger Technikfreak? Stellen Sie sich als erstes solche Fragen, damit Sie herausfinden können, worin Sie am besten sind und was Sie auf Instagram interessant macht. So fällt es Ihnen dann auch leichter, Ihren ganz eigenen Stil mit Ihrem Instagram Account zu entwickeln.

Ganz besonders sollten Sie darauf achten, dass Ihre Bilder auf Instagram richtig ausgerichtet und scharf sind. Außerdem bringt es Ihnen viel, wenn Sie regelmäßig posten und Ihren erzählen, womit Sie sich gerade beschäftigen oder was Sie gerade tun. Liefern Sie Ihren Fans also immer wieder einen kleinen Einblick in Ihre Gedankenwelt.

Vergessen Sie Quantität und setzen Sie besser auf Qualität. Es nützt nichts, wenn Sie Ihre Abonnenten mit Bildern bombardieren, die niemanden interessieren. Wenn Sie dann noch authentisch sind, haben Sie schon die halbe Miete und können binnen wenigen Tagen ein richtiger Instagram Star werden.

Ein nützlicher Tipp – verwenden Sie die richtigen Hashtags

Haben Sie gewusst, dass Sie insgesamt bis zu 30 Hashtags verwenden dürfen, wenn Sie auf Instagram ein Foto posten? Das sind relativ viele Begriffe. Deshalb dürfen Sie sich auf der Plattform richtig austoben. Nutzen Sie die Möglichkeit aus und denken Sie sich die passenden Hashtags zu Ihren Bildern aus.

Die Interaktion mit Ihren Community ist wichtig

Die Interaktion mit Ihren Community sollten Sie nicht unterschätzen. Denken Sie daran, dass es sich hierbei um ein soziales Netzwerk im Internet handelt. Sie dürfen schöne Dinge, Leidenschaften oder Hobbys teilen. Die Community ist extrem positiv gestimmt, was Ihnen zugutekommt. So dürfen Sie genauso agieren. Fokussieren Sie sich auf das Thema und suchen Sie nach Gleichgesinnten. Eventuell gibt es viele andere, die ähnliche Fotos zu demselben Thema zeigen. Spenden Sie Wertschätzung und Lob, damit Sie dasselbe bekommen. Auf eine freundliche Art dürfen Sie mit der Internetcommunity auf Instagram gerne in Kontakt treten und entsprechend Ihr Netzwerk ausbauen.

Nehmen sich also genug Zeit für das Community Management auf Instagram und beachten Sie individuelle Kommentare. Unterschätzen Sie den Aufwand nicht, den Sie haben, wenn Sie Instagram ernst nehmen. Das müssen Sie aber tun, wenn Sie Erfolg haben wollen. Sie wollen ein Influencer auf Instagram werden? Dann ist dies der erste Schritt dazu.

Bleiben Sie immer konstant in dem was Sie tun

Sie sollten regelmäßige Posts auf Instagram veröffentlichen. So können Sie eine beständige Community mit Sicherheit aufbauen. Das bedeutet automatisch einen erfolgreichen Account auf Instagram. Jeden Tag sollten Sie mindestens ein Foto veröffentlichen. So bleiben Ihre Follower interessiert und motiviert zugleich und es schauen immer wieder neue vorbei. Neue Follower generieren Sie automatisch durch jedes neu gepostete Foto. Täglich sollten Sie allerdings nicht mehr, als zwei Fotos auf Instagram laden, ansonsten nerven Sie eventuell die anderen.

Der Erfolg kommt übrigens nicht über Nacht, deshalb sollten Sie Geduld haben. Stecken Sie Herzblut in Ihren Instagram Account und lassen Sie Ihn langsam, aber stetig wachsen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Facebook
Google+
https://alexanderholl.de/so-werden-sie-in-wenigen-tagen-zum-instagram-star">
Twitter